Content

Bildung

Mit dem Institut für Männer- und Geschlechterfragen steht den Fachorganisationen, den Behörden, den Medien, den Bildungsinstitutionen und der Genderforschung ein Partnerinstitut gegenüber, welches im Hinblick auf die Förderung der Geschlechtergerechtigkeit die Perspektiven der Buben- Väter- und Männerarbeit in den Fachdiskurs einbringt. Ein Institut mit dieser expliziten Ausrichtung stellt auch im Europäischen Umfeld ein Novum dar.

Die Mitarbeitenden des Instituts verfügen über langjährige Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung im Bereich der Männer- und Väterarbeit  und können zudem auf ein breites Netz von weitern Fachpersonen zu spezifischen Themen zurückgreifen. Das Institut leistet durch seine Bildungsarbeit einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Fachlichkeit im Bereich der Männer- und Väterarbeit.

Männer & Angehörige

Männer in der Angehörigenpflege

Mittwoch, 3. Mai 201717.30–19.30 Uhr

Careum Weiterbildung, Mühlemattstrasse 42, Aarau

Eine Kooperation zwischen Careum Weiterbildung und Careum Forschung,Forschungsinstitut Kalaidos Fachhochschule Departement GesundheitAbendveranstaltung 2017zum Internationalen Tag der Familie

Tagungsprogramm

 

 

Quereinstieg

Männer als Quereinsteiger in den Betreuungsbereich
Im Rahmen des von männer.ch getragenen Projektes MAKI (Link zum Gesamtprojekt s.u.) wird im Kanton Bern  die Durchführung eines Quereinsteigerangebotes pilotiert. Dabei sollen Lernende und Ausbildungsorte darin unterstützt werden, dass für erfahrene Männer ein gewünschter Quereinstieg in die Kinder- oder Behindertenbetreuung möglich wird:

Website zum Angebot

Merkblatt zum Angebot

Informationen zum Gesamtprojekt MAKI

Kontakt
Andreas Borter
borter(a)simg.ch
079 746 39 62

Agenda

03.05.2017

Männer in der Angehörigenpflege

Flyer zur Veranstaltung

 

 

 

 

 

Anmeldeformular

Anmeldeformular

Anmeldeformular