Content

Das SIMG

Das Schweizerische Institut für Männer- und Geschlechterfragen (SIMG), gegründet 2014, ist die rechtlich eigenständige Fachstelle des Dachverbands Schweizer Männer- und Väterorganisationen männer.ch. Das SIMG fördert die fachliche Weiterentwicklung der Buben-, Männer- und Väterarbeit in der Schweiz, unterstützt angewandte Forschung und setzt Praxisprojekte um. Das SIMG versteht sich auch als Bildungs- und Beratungsressource für Fachorganisationen, Medien, Bildungsinstitutionen, Unternehmen und Forschung, das Wissen und Erfahrungen in der gleichstellungsorientierten Arbeit mit Buben, Männern und Vätern systematisiert und nutzbar macht. Das SIMG ist als gemeinnützige Institution anerkannt.

Stabsübergabe

Am 1. Oktober 2017 hat Andreas Borter die Leitung des SIMG an Markus Theunert übergeben. Andreas Borter hat die Männerarbeit in der Schweiz massgeblich geprägt und leitete das SIMG seit der Gründung 2014. Ende September 2017 ist er altershalber zurückgetreten. An der feierlichen Stabsübergabe vom 17. Oktober 2017 in Olten wurde seine langjährige fachliche Arbeit gewürdigt. 

 

 

Team

Institutsleiter

Projektleiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Projektkoordinator Romandie

Gesellschafter

Präsident männer.ch

Vize-Präsident männer.ch

Fachbeirat

Sozialwissenschaftliches Institut Tübingen

Ökonomin, Co-Präsidentin alliance F, Nationalrätin Grünliberale